Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung
am 14.03.2019 um 19:00 Uhr
in der Gaststätte "Bootshaus", Friedrich-Naumann-Straße 5, statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Laufgruppe

Rückblick April - Juni 2010


Volksläufe werden von einigen wenigen Mitgliedern unserer Gruppe mehr oder weniger regelmäßig besucht. Der größte Teil von uns beschränkt sich jedoch auf das gemeinsame Training. Hier eine Zusammenfassung unserer Aktivitäten im 2. Quartal 2010.
Der April begann mit dem Osterfest und dem traditionellem Griebenower Parklauf, der bereits zum 50. Mal stattfand. Zehn Klinikumsläufer starteten dort bei Sonnenschein, aber kräftigem Wind und abends trafen sich einige beim Stralsunder Osterfeuer.


Trotz Feiertag kamen am Ostermontag 24 Läufer und Walker zum Montags-Treff, es gab Ankes Geburtstags-Prosecco, Osterwasser und weitere Leckereien.
Bei unserem 2. Läufer-Stammtisch in diesem Jahr trafen wir uns in Wolfs Werkstatt, wo Anke von ihren Runtalya Erlebnissen berichtete. Anschließend erläuterte Frank S. die Funktionen der GPS-Sportuhren von Garmin, die zahlreiche Mitglieder bei ihren Läufen am Handgelenk tragen.
Der Prohner Frühlingslauf wurde um zwei Wochen nach hinten verlegt, damit der Uferweg am See nach dem langen Winter passierbar ist. Leider war das Wetter am Ausweichtermin kalt und windig. Trotzdem mischten sich 10 Klinikumsläufer unter die 112 Aktiven, um im Lauf- oder Walking-Tempo den See ein- bis dreimal zu umrunden. Zahlreiche Kinder und Feuerwehr-Leute prägen das Bild dieser Veranstaltung und der familiäre Charakter lockt jedes Jahr ganze Familien nach Prohn.
Bevor sich das frische Grün im Stadtwald ausbreitete, trafen sich zehn Umweltfreunde unserer Gruppe zum alljährlichen Subbotnik am Moorteich. Ein paar Tage konnten wir uns an der Sauberkeit erfreuen, dann hatten wieder Umweltfrevler an verschiedenen Stellen Hand angelegt...
Am Wochenende 24./25.04. häuften sich die Lauf- und Walking-Veranstaltungen, sodass sich unsere Gruppe auf vier verschiedene Veranstaltungen aufteilte. Am Sonnabend startete Frank E. auf Hiddensee und am Sonntag beteiligten sich Ingrid und Heinz am Stralsunder RunUp. Eine weite Reise traten Franca und Martin an, um in Leipzig einen Halbmarathon zu laufen. Ein großer Teil von uns traf sich in Wieck beim 5. Darss (Halb-)Marathon. 15 Läufer und Walker wurden von 5 Schlachtenbummlern unterstützt und es war wieder ein schönes Erlebnis.
Auch 14 Tage später teilte sich unsere Gruppe. Während zwölf Frauen zum Berliner Frauenlauf fuhren und dabei wieder viel Spaß hatten, nahmen Jens, Olaf und Carsten am Binzer Halbmarathon teil. Am Sonntag starteten Jörg, Gerd und Hans-Georg beim Duathlon in Lubmin, wobei Jörg zum ersten Mal bei solch einem Wettkampf (Laufen - Radfahren - Laufen) startete.
Am Herrentag trafen sich sechzehn Mitglieder und Angehörige, um eine Radtour nordwestlich Stralsunds zu machen. Das Wetter hielt, Pausen waren zahlreich vorhanden und das Tempo war gemütlich, sodass jeder die ca. 50 km entlang der blühenden Rapsfelder gut bewältigen konnte.
Alljährlich nimmt eine Staffel mit Mitarbeitern des HANSE-Klinikum Stralsund am Staffellauf zwischen den Meeren von Husum nach Damp teil. Diese Veranstaltung wird vom Klinikum gesponsert. Aus unserer Laufgruppe nahmen Elke und Frank E. teil, auch ihre Partner durften kostenlos mitreisen.
Eine große Gruppe von uns nahm am 13.06. am Karl-Krull-Lauf in Steinhagen teil. 10 Läufer gingen, unterstützt von 3 Schlachtenbummlern, an den Start, um 5 oder 10 km zu laufen. Franca konnte ihren ersten Gesamt-Sieg in der Frauenwertung feiern. Einen Tag vorher starteten Frank E. und Olaf beim Tollense-Lauf in Neubrandenburg.
Bein Zingster Deichlauf, der in diesem Jahr sein 30. Jubiläum feierte, gingen 9 Klinikumsläufer an den Start. Anschließend gab es ein Bad in der Ostsee.
Einge Lauftreffler sind auch auf dem Rad aktiv und so wollten vier davon wieder die 300 km um den Vätternsee radeln. Drei mussten jedoch krankheitsbedingt passen. sodass Gerd der einzige Starter unserer Laufgruppe war.
Da unsere Gruppe immer größer wird und auch viele Individualisten unter uns sind, die in der ganzen Weltgeschichte Laufveranstaltungen besuchen, können hier gar nicht alle Aktivitäten genannt werden. Claudia Z., die in Wismar wohnt, ist z.B. sehr aktiv und besucht zahlreiche Sportveranstaltungen in der Nähe ihres Wohnortes.
Die unterschiedlichen Berufe unserer Mitglieder nutzen wir gern und so war im 2. Quartal mal wieder ein Gesundheits-Check angesagt. Wer wollte, konnte sich kostenlos und unverbindlich seine Werte vom Blutdruck, Puls, Blutzucker, Körperfett und Cholesterin von unserer Apothekerin Petra messen lassen. Dieses Angebot der Bernstein- und Korallen-Apotheke nahmen zahlreiche Montags-Treffler in Anspruch, und es stellte sich wieder heraus, dass Ausdauer-Sportler besonders gesund sind.
Auch eine Heilpraktikerin gehört zu uns und so hatte der 3. Stammtisch in diesem Jahr das Thema "Heilmethoden". Franca stellte ihre Praxis vor und beantwortete zahlreiche Fragen. In der Pension im Grünen haben wir einen netten und interessanten Abend verbracht.
Feierlichkeiten gab es natürlich auch im letzten Quartal. Am 03.05. feierten wir unseren 200. Montags-Treff in der Berufl. Schule. Jeder hatte etwas mitgebracht, sodass ein vielseitiges Buffet aufgebaut werden konnte. Leider spielte das Wetter nicht mit, sodass wir es uns drinnen gemütlich machen mussten.
Besseres Wetter hatten wir bei der Feier anlässlich des 4. Jahrestages unserer Lauf- und Walking-Gruppe. Diesen feierten wir am 25.06. bei Jens im Garten. Bei Grillspezialitäten, Salaten und Getränken verbrachten wir einen netten Abend.
Anfang Juni erleichterten wir Steffi den Abschied vom Junggesellinnen-Dasein mit einem netten Abend auf dem Knieperteich und beim Griechen. Heimlich still und leise hat auch Mandy ihren Nachnamen gewechselt. Glückwunsch den beiden Hochzeitspaaren!
Auch einen Theater-Besuch gab es im zweiten Quartal und am 12.06. trafen sich die drei Ex-Stralsunder Ellen, Swantje und Sascha mit einigen Lauftrefflern zum gemeinsamen Frühstück.
Ein voller Erfolg war wieder die DLV-Abzeichen-Aktion, die unsere Lauf- und Walking-Gruppe zum 4. Mal organisert hat. Knapp 100 Ausdauersportler kamen zum Rundenkarrussel auf der Luxemburg-Sportanlage, davon 50 LäuferInnen, 32 WalkerInnnen und 13 Nordic-WalkerInnen.
Im 2. Quartal wuchs unsere Walking-Gruppe von fünf auf acht Mitglieder, neu dazu gekommen sind Katrin V., Ursula und Helga. Mit Klatti und Frank K. kamen auch zwei neue Läufer dazu, sodass unsere Lauf- und Walking-Gruppe zur Zeit 59 Mitglieder hat.
(01.07.2010, Bärbel Kämpfer)