Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung
am 14.03.2019 um 19:00 Uhr
in der Gaststätte "Bootshaus", Friedrich-Naumann-Straße 5, statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Laufgruppe

RÜCKBLICK APRIL-JUNI 2014


Liebe Sportfreunde! Da habe ich mich wohl mit den abschließenden Worten des letzten Quartalsberichtes etwas weit aus dem Fenster gelehnt. Denn ich schrieb: „…dass im nächsten Bericht weniger von Feiern, Stricken o.ä. berichtet wird…“

Als ich anfing, über den neuen Bericht nachzudenken und das letzte Quartal Revue passieren ließ, war ich schon bei dem „oder so ähnlich“ angelangt. Das bezieht sich auf einen gemütlichen Kegelabend, der am 4.4. auf der Kegelbahn an der Kupfermühle stattfand. Elf Sportler unserer Lauf-u. Walkinggruppe trafen sich dort, um die eine oder andere Kugel rollen zu lassen. Nach einem anfänglichen Pudel-Rudel, entwickelte so jeder seine Technik, die dann auch schon mal Erfolg zeigte. So hatte Rainer B. den Bogen schnell raus und schaffte irgendwann alle Neune und Hans-Georg hatte die wenigsten Pudel und die meisten Punkte. Wahrscheinlich hat er etwas gegen Hunde. Wenn man alle Pudel in Wirkliche umgewandelt hätte, wäre das ein lautstarkes Hundegebell geworden. Aber schließlich zählt doch der Spaß an der ganzen Aktion und der war da, das sieht man auch an der Bildergalerie.


Nur ein paar Tage später hatten wir Gelegenheit, uns auf das Wesentliche, nämlich das Laufen, zu konzentrieren. Der SV Prohner Wiek veranstaltete am 6.4. in Zusammenarbeit mit der regionalen Schule und den Schulsozialarbeitern den „Prohner Frühlingslauf“. Mit 14 Läufern, 7 Walkern und 2 Zuschauern haben wir uns daran beteiligt. Als der morgendliche Nebel sich verzog, wurde es das richtige Laufwetter-nicht zu warm und nicht zu kalt. Zwanglos konnte man 1-3 Runden drehen (eine Runde sind 3,4km). Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Durst mit Getränken, auch mal ein etwas anderer Einsatz für die „Feuerlöscher“.

Kennt Ihr noch den Ausdruck „SUBBOTNIK“? Na klar, mit Schaufel, Harke, Hacke sind wir ausgerückt, um für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen. Das hatten sich auch 25 Stralsunder, die meisten Mitglieder unserer LUW-Gruppe, auf die Fahne geschrieben und zogen, bewaffnet mit Handschuhen und Gerätschaften, am 12.4.los, um den Moorteich-Weg zu säubern. Man glaubt ja nicht, was da gefunden wurde. Hier einige der Trophäen: Staubsauger, Computermonitor, Bett und Fahrradreifen, der sich nach Ausgrabungsarbeiten als ganzes Fahrrad erwies. Ist das nicht schandbar?

Lust auf Spreewaldgurken hatten am 26.4.sechs unserer Lauftreffler, die statt der Laufschuhe das Fahrrad mit in den Spreewald zum Spreewald-Marathon nahmen. Das war quasi das warm-up zur „Mecklenburger-Seen-Runde“ am 24.5. , zu der dann auch 11 unserer Mitglieder fuhren, um am größten „Jedermann-Radsport-Event“ teilzunehmen.

Und wenn das Vereinsleben am schönsten und lustigsten ist, gibt es einen herben Schlag. Sehr erschüttert waren wir, als wir vom Tod unseres Sportfreundes Martin W. (Maddin) erfuhren ,der am 29.4. kurz nach seinem 42. Geburtstag verstarb. Da er eine richtige Frohnatur war und zu jeder „Schandtat“ bereit, haben seine Freunde in Stade ihm eine Abschiedsparty bereitet, an der auch einige enge Freunde aus unserer LuW teilnahmen. Keine Trauerkleidung, möglichst in Sportkleidung-das war genau in Martins Sinn. Wir trauern um ihn, haben aber sehr viel lustige, gemütliche Momente mit ihm in Erinnerung und so wird er uns auch als lebenslustiger Sportsfreund in Erinnerung bleiben.

Martin war ein Kämpfer und auch aus unseren Reihen fanden sich Kämpfer, die am Darss-Marathon am 3.5. teilgenommen haben. 14 Läufer, und Walker und ein paar Schlachtenbummler fanden sich am Start ein-wie immer ein gelungenes Event.

Wer lustige Fotos ansehen möchte, der schaue sich die Bildergalerie der organisierten Herrentagstour vom 29.5. an. In den kleinen Fläschchen ist keine Milch, nee,nee…

Um nicht ins Uferlose abzuschweifen, möchte ich noch einige Ereignisse kurz benennen: das ist erstmal der Stundenpaarlauf der FH, am 4.6. kam der Hinweis, die neuen Trainingsjacken sind da. Als die kleine Lina das hörte, hatte sie wahrscheinlich auch Lust auf ein Vereinsjäckchen und kam prompt am 6.6. zur Welt. Nachwuchs ist übrigens kein Problem in unseren Verein-wir sind nicht vom Aussterben bedroht. Glückwunsch allen Eltern, die Nachwuchs bekommen haben!

Kurz noch ein kleiner Kommentar zu zwei Ereignissen:

Am 23.6. feierte unser Verein seinen 8.Geburstag mit Bratwurst, Grillkäse und ganz viel Gemütlichkeit-Fotos in der Bildergalerie und am 25.6. fand wieder die traditionelle DLV-Lauf-u. Walking-Abzeichen-Aktion statt. Zum 8.Mal wurde diese Aktion durchgeführt und es nahmen 125 Läufer und Walker teil. Das ist sensationell. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und natürlich das Organisations-Team und dessen Helfer.

Ich hoffe, liebe Sportfreunde, dass ich trotz der vielen Zeilen einen kurzen Rückblick auf unser Vereinsleben geben konnte. Bleibt schön neugierig, denn wir haben auch im kommenden Quartal eine Menge vor. Darüber lest ihr dann in 3 Monaten.

Eure Sportsfreundin Anke
(01.07.2014, Anke John-Wittkowski)