Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung
am 14.03.2019 um 19:00 Uhr
in der Gaststätte "Bootshaus", Friedrich-Naumann-Straße 5, statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Laufgruppe

100 Teilnehmer beim 8. HANSE-Gesundheitslauf!


Presse, Funk und sogar das Fernsehen hatten in diesem Jahr auf unsere Veranstaltung aufmerksam gemacht und so kamen, trotz klirrender Kälte, genau 100 sportlich Interessierte zu unserem 8. HANSE-Gesundheitslauf. Über diese hohe Zahl freuten sich besonders Dana Morawski und Anne Schmid von den StrelaKids, einem Verein zur Schulung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher, deren Eltern und Betreuer e.V., die in diesem Jahr sämtliche Einnahmen des HANSE-Gesundheitslaufes bekommen.

Peter Arnold, 1. Vorsitzender unseres Sportvereins, begrüßte die Teilnehmer, bevor Frau Morawski ihren Verein vorstellte. Anschließend sorgte Gerd Riedel für eine Erwärmung.

Es sollte der kälteste Tag in diesem Winter werden und tatsächlich zeigte das Thermometer am frühen Morgen -12 Grad an! Aber es war trocken und gegen Mittag kam sogar die Sonne raus, nur am Sundufer pfiff ein eisiger Wind.
Dies hielt jedoch die 56 Läufer und 37 (Nordic-)Walker, davon 11 Walker vom Knieper SV, nicht davon ab, mindestens eine Sundufer-Runde bis zur Feuerwehr und zurück zu drehen. Manche liefen die Runde zwei- bis dreimal und hatten dann sechs, bzw. acht Kilometer in den Beinen. Älteste Teilnehmer waren heute Helga Petersdorf mit fast 77 Jahren und die fast 80-jährigen Heinz Westphal und Günther Fischbeck. Die Kinder drehten eine kürzere Runde, hier hatten Tobias Hammerich mit knapp 2 Jahren und die 3-jährige Pia Pfeiffer die jüngsten Beine.
Zurück im Ziel gab es Klinikums-Tee, Kuchen von BackFactory und von unseren Mitgliedern selbstgebackenen Kuchen sowie eine Feuerschale. Allein der Kuchenverkauf brachte eine Summe von 101 Euro zusammen.

Aufgrund der Kälte wurde die Tombola zum ersten Mal im Foyer der Beruflichen Schule durchgeführt und das war eine richtige Entscheidung. So konnte sich doch für die Versteigerung der besten Preise mehr Zeit genommen werden. Zahlreiche Firmen haben auch in diesem Jahr wieder teilweise wertvolle Preise für unsere Tombola gespendet, deren begehrtesten Geschenke meistbietend versteigert wurden.
Alle acht HANSE-Gesundheitsläufe haben bisher das Klinikum, die Korallen-, Bernstein- und Sund-Apotheken, die Ostsee-Zeitung und die DAK unterstützt. Aber auch Hugendubel, ehemals Weiland, das Torschließerhaus, der Sonnensteinladen, die Hafenresidenz, der Norddeutsche Hof, die ITG, hardware4u und Backfactory sind treue Partner unserer Veranstaltung.
Zum ersten Mal unterstützte uns die Haarschmiede und wer mal wieder eine Massage benötigte, der konnte jeweils einen Gutschein von der Physiotherapie Stoll oder Riefstahl ersteigern. Die Pension im Grünen überraschte uns mit vier Shirts, die eigens für den 8. HANSE-Gesundheitslauf angefertigt wurden und unser langjähriger Sprecher Manfred Blessin, der auch heute unsere Veranstaltung moderierte, spendete wieder zwei Frei-Starts beim 8. Rügenbrückenlauf am 18. Oktober.
Die Versteigerung allein brachte noch 280 Euro zusätzlich in die Kasse, sodass ganz am Ende, zusammen mit der Spende vom Torschließerhaus und einer privaten Spende, die beachtliche Summe in Höhe von 787,55 Euro erreicht werden konnte. Dafür herzlichen Dank an alle Teilnehmer, die trotz der tiefen Temperaturen ihre warme Wohnung verlassen haben und an die zahlreichen Sponsoren.
Auch an unsere Helfer geht es großes Dankeschön, denn so mancher hat vorher und auch hinterher viel Zeit investiert. Damit heute wenigstens die Sonntags-Küche kalt bleiben konnte, versorgte Elke Riedel alle Helfer mit einer leckeren Suppe. Danke!

Wir hoffen, dass auch im kommenden Jahr, am letzten Sonntag im Januar, der HANSE-Gesundheitslauf wieder stattfinden kann. Wo auch immer wir dann eine neue Bleibe gefunden haben.
(26.01.2014, Bärbel Kämpfer)