Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung
am 14.03.2019 um 19:00 Uhr
in der Gaststätte "Bootshaus", Friedrich-Naumann-Straße 5, statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Laufgruppe

Rückblick Oktober - Dezember 2012


Das Jahr 2012 ist vorbei und wir starten mit neuem Schwung ins Jahr 2013. Hier unser Rückblick auf das letzte Vierteljahr:

Der Oktober begann wieder mit zahlreichen Veranstaltungen, sodass der eine oder andere vor der Entscheidung stand: wo nehme ich teil?
Bereits am 3.10. startete Thomas M. beim Köhlbrandbrückenlauf, sicher eine gute Vorbereitung für den Stralsunder Brückenlauf. Während Jörg L. in Prerow einen Halbmarathon lief, starteten zehn Lauftreffler beim 2. Aquamaris-Lauf. In diesem Jahr herrschte herbstliches Wetter mit 10 Grad, Regen und frischem Südwestwind, eine echte Herausforderung!
Am folgenden Tag starteten 14 Lauftreffler bei etwas besserem Wetter in zwei Staffeln beim Dierhäger Staffelmarathon, wieder gesponsert von der ITG. Am gleichen Tag ging Martin in Bremen an den Start und unser Marathon-Weltenbummler Frank K. lief in Chicago einen Marathon, Ende November startete er schon wieder über die gleiche Distanz in Florenz.
Da wir einige Mitglieder haben, die ab und zu mal einen Triathlon bestreiten und ihren Schwimmstil verbessern wollten, hat Petras Tochter Verena, ehemalige Leistungsschwimmerin, für uns ein Extra-Training angeboten. Sieben Mitglieder nahmen dieses Angebot Anfang Oktober an und ließen sich von ihr den einen oder anderen Tipp geben. Seitdem trifft sich eine kleine Gruppe jeweils Sonntags abends zum Alternativtraining in der Schwimmhalle.
Fernweh-Gefühle vermittelten Iris und Micha am 10.10. bei ihrem Dia-Vortrag über ihre Reise nach Kanada und Alaska. Für das nötige Ambiente sorgte Frank E. in seinem Mini-Cinestar.


Zum diesjährigen Brückenlauf am 20.10. kam der Sommer mit Sonne und Temperaturen um die 18 Grad zurück. Insgesamt 40 Mitglieder unserer Lauf- und Walking-Gruppe gingen dort auf allen Strecken an den Start und wurden von Moderator Frank E. im Ziel begrüßt. Hinzu kamen zahlreiche Zuschauer, die ihre Vereinskollegen unterstützten und anfeuerten. Immer wieder eine schöne Veranstaltung in Stralsund! Abends trafen wir uns dann in einer Pizzeria, um die verbrauchten Energien wieder aufzutanken.
Auch beim Fachhochschullauf Mitte November waren wir mit einer großen Gruppe von 15 Läufern am Start. Wären dort auch die Walker willkommen, wären es sogar noch mehr gewesen.
Seit langem war die Taschenlampen-Führung geplant, die Claudia und Carsten organisiert hatten. 18 Teilnehmer ließen sich am 22.11. vom Keller bis zum Boden allerlei Dinge zeigen, die man sonst als normaler Besucher nicht zu Gesicht bekommt. Die beiden Mädels vom Meeresmuseum verstanden es, den Abend mit allerlei lustigen Geschichten und Anekdoten amüsant zu gestalten. Claudia und Carsten sorgten im Anschluss für einen Imbiss vor dem imposanten Schildkrötenbecken.
Der November endete mit dem dritten Musikalischen Abend, zu dem Anke, Peter und der Wolf einluden, dieses Mal mit dem Thema "Nationale und internationale Folklore". Anke hatte zahlreiche Liederbücher mitgebracht und beim Stöbern wurden viele Kindheitserinnerungen wach.
Der November war übrigens der teilnehmerstärkste Monat des Jahres: an den vier November-Montagen kamen durchschnittlich 29 Mitglieder zum Montags-Treff, um sich sportlich zu betätigen.
Auch im letzten Monat des Jahres gab es noch allerlei Aktivitäten. Während Thomas B. und Peter K. beim Ratzeburger Adventslauf starteten, organisierten Jörg K. und Gerd den 10. Stralsunder Nikolauslauf. Dort konnten wir in diesem Jahr sowohl einen Teilnahme- als auch einen Spendenrekord verzeichnen. 79 Teilnehmer, viele mit roten Zipfelmützen, drehten ihre Runden an der Sundpromenade. Anschließend konnte sich jeder am großen Kuchenbuffet bedienen, für das einige unserer Mitglieder fleißig gebacken haben. Eine Feuerschale, heißer Tee und Glühwein sorgten für weitere freiwillige Spenden, sodass am Ende 242,15 Euro an die Weihnachtsaktion der Ostsee-Zeitung überwiesen werden konnte.
Zum ersten Mal bekamen wir eine Einladung vom Laufteam Rügen zu deren Jahresabschlusslauf am 8. Dezember. Sechs Läufer unserer Mitglieder nahmen daran teil und umrundeten ein- oder zweimal im Schnee den Nonnensee.
Zwei Tage nach dem letzten Montags-Treff in diesem Jahr trafen sich mehrere Lauftreffler und Walker auf dem Weihnachtsmarkt, um gemeinsam die verschiedenen Glühweine zu verkosten.
Beim Weihnachtsbratenfettweglauf trafen sich einige Stralsunder Sportler und Gäste, viele mit roten Zipfelmützen, um wenigstens mal kurzfristig ein paar Kalorien wieder loszuwerden. Das Wetter meinte es gut mit uns, zeitweise kam die Sonne durch, aber die Wege rund um den Moorteich waren teilweise noch zu vereist, sodass doch eine Außenrunde gelaufen werden musste.
Eine Woche später trafen sich trotz Schietwetter zwanzig Klinikumsläufer und weitere Stralsunder Sportler zum letzten Lauf des Jahres. Anschließend gab es wie immer Sekt, Glühwein und viele gute Wünsche fürs neue Jahr. Auch konkrete Ideen für 2013 wurden geplant.
Im 4. Quartal konnten wir unser 9. Laufgruppen-Baby beglückwünschen: Seit dem 20.12.2012 verstärkt Jari seinen Bruder Mika bei der Erziehung seiner Eltern und ist dann ab 01.01. Mitglied in unserer Laufgruppe.Weitere Mitglieds-Änderungen zum Jahreswechsel: Im 4. Quartal haben sich Christian D. und Dr. Dieter B. als Walker und Michael K. als Läufer angeschlossen.
Außerdem ist Peter F., der zurzeit in Stralsund sein freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege macht, bis zum 31.08.2013 Mitglied unserer Laufgruppe.
Zum Ende des Jahres verließen uns Stephan, Beatrice, Olaf M. und Klatti, dafür kommen Susanne, Dorit und Jari hinzu, sodass wir mit 75 Mitgliedern im neuen Jahr starten, davon ca. zwölf (Nordic-)Walkern.
Wir freuen uns auf das neue Jahr mit vielen gemeinsamen Aktivitäten und vor allem zahlreichen gemeinsamen Montags-Treffs.
(01.01.2013, Bärbel Kämpfer)