Das diesjährige Sommerfest (Einladung) findet
am 22.06.2019 um 18:00 Uhr im Bürgergarten statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Laufgruppe

Rückblick Juli - September 2012


Der Herbst kommt mit großen Schritten und bald wird wieder die Zeit umgestellt, sodass es abends für berufstätige Läufer wieder viel zu schnell dunkel wird.

Im Sommerquartal fanden zahlreiche Triathlon-Veranstaltungen statt, an denen einige Mitglieder unserer Laufgruppe teilnahmen. Am 1. Juli trafen sich Franca und Claudia Z. in Schwerin zum Schlosstriathlon und am 28. Juli fuhren Franca und Frank E. nach Waren, um am Müritz-Triathlon teilzunehmen. Diesen beendete Franca als schnellste Frau. Das gab ihr Mut für den ersten Triathlon über die olympische Distanz zwei Wochen später in Güstrow. Auf diese Strecke ging auch Frank E. an den Start, während sich Claudia Z. und Wolf mit der Jedermann-Strecke begnügten.
Damit wir mal in diese Dreier-Sportart schnuppern können, ohne an einem Wettkampf teilzunehmen, organisierte Frank E. einen Trainingstriathlon für uns. Am 5. August trafen sich neun Sportler unseres Vereins, die die Disziplinen Schwimmen (im Sund), Radfahren und Laufen mehr oder weniger gemeinsam absolvierten. Anschließend wurde gegrillt und Wolf holte seine Gitarre raus. Ein netter Sonntag, der gern im nächsten Jahr wiederholt werden kann.


Beim Sundschwimmen Anfang Juli gingen sechs unserer Lauftreffler an den Start. Während Franca, Frank E., Claudia Z. und Jasmin dort schon alte Hasen sind, feierten Steffi W. und Bärbel ihre Premiere. Zum Glück wurde das Wetter besser als angekündigt, sodass es nicht wieder zu einer Absage wie im Vorjahr kam.

Anfang September paddelten 13 Lauftreffler von Grahlefähr über den Sund. Peter K. hatte aus seinem Kajakladen elf Boote zur Verfügung gestellt und wies uns in die richtige Paddeltechnik ein. Immer wieder eine schöne Abwechslung zum Trainingsalltag!
Aber es wird natürlich auch im Sommer gelaufen!
Am gleichen Wochenende unseres Paddelabenteuers fuhren unsere Radsportler zum „Rad am Ring“. Jens stellte sich als Fahrer zur Verfügung und startete vor den Radlern beim Nürburgringlauf: 24 km durch die grüne Hölle.

Am 22. Juli fand der 30. Karl-Krull-Lauf in Steinhagen statt. Organisator Uli Blöhm konnte durch die Einbeziehung des Cup-Laufes zahlreiche Teilnehmer aus dem ganzen Land begrüßen, davon acht Sportler aus unserer Sektion.

Einen Tag nach unserem Vereinssommerfest, das zum ersten Mal auf dem Geländes des SIC an der Rostocker Chaussee stattfand, führte der Klausdorfer SC erstmalig den Kranichlauf durch. Bei schönem Wetter gingen 17 Lauftreffler und Walker auf die Strecken zwischen 4 und 15 Kilometern. Echte Kraniche haben wir zwar nicht gesehen, aber dafür bekamen fast alle im Ziel eine Kranichmedaille umgehängt. Eine gelungene Premiere, die im nächsten Jahr sicher noch mehr Stralsunder Teilnehmer anlocken wird.

Hoffentlich zum letzten Mal auf der Schlacken-Bahn des Prohner Sportplatzes starteten fünf Läufer beim prohner Stundenpaarlauf, der Organisator hofft, dass im kommenden Jahr bereits auf der neuen Bahn gelaufen werden kann.

In Garz findet man wohl die landschaftlich schönste Strecke weit und weit und sieben Lauftreffler und Walker nahmen die crossartige Strecke unter die Füße, bevor am Abend beim 90. Geburtstag unserer beiden Powerfrauen Franca und Petra kräftig gefeiert wurde.
Am Montag nach der Laufeinheit ging die Feier dann weiter mit Kuchen, Schnittchen, Getränken und Gitarrenmusik. Ein netter Abend, der so schnell nicht enden wollte.

Beim letzten Volkslauf in diesem Quartal in Baabe hatten unsere drei Teilnehmer gleich doppelt Glück, der Regen verschonte sie und Thomas gewann in der Tombola einen attraktiven Preis. Auch Ralf und Ronald gingen nicht leer aus.

Wir beenden das Quartal mit 72 Mitgliedern, denn seit dem 1. September gehören Franziska und Ralf zu uns. Herzlich willkommen!

(01.10.2012, Bärbel Kämpfer)