Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung
am 14.03.2019 um 19:00 Uhr
in der Gaststätte "Bootshaus", Friedrich-Naumann-Straße 5, statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Laufgruppe

Rückblick Oktober - Dezember 2011


Wenn's alte Jahr erfolgreich war,
dann freue Dich auf's neue!
Und war's schlecht - dann erst recht!
(Karl Heinz Söhler)

Der Monat Oktober war terminlich wieder sehr eng gestrickt. Er begann gleich am 1. des Monats mit der Premiere des Kap Arkona-Aquamaris-Laufes, bei dem 14 Klinikumsläufer an den Start gingen. Die Temperaturen, die uns im Sommer oft gefehlt hatten, machten den Lauf fast zu einer Hitzeschlacht und so mancher von uns sprang nach dem Lauf noch mal in die Ostsee-Fluten. Die Auftaktveranstaltung war gut gelungen und wird sicher zu einer Traditionsveranstaltung.


Kurz darauf schlug das Wetter um, es wurde kalt, windig und regnerisch. Beim Staffelmarathon am 08.10. hatte der Wettergott jedoch ein Einsehen, sodass wir bei sonnigem Wetter mit drei Staffeln in Dierhagen an den Start gehen konnten. Die Startgelder für eine schnelle und zwei etwa gleichstarke Mannschaften von uns werden jedes Jahr von der ITG finanziert.
Am dritten Oktober-Wochenende wartete das nächste Highlight: der Stralsunder Brückenlauf, der wirklich jedem die Möglichkeit der Teilnahme bietet. 35 Mitglieder unserer Mitglieder nahmen als Läufer, Walker, Radfahrer und auch als Helfer teil. Hinzu kamen noch zahlreiche Zuschauer, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht starten konnten/wollten.
Unser Läufer-Stammtisch wurde extra verschoben, um abends nach dem Lauf noch mal den Tag Revue passieren zu lassen und bei Pizza und Pasta die Kohlehydratspeicher wieder aufzufüllen.
Und auch am letzten Oktober-Wochenende waren einige von uns läuferisch unterwegs. Dieses Mal ging es beim Stralsunder Fachhochschullauf Richtung Parow und zurück.
Die Veranstalter des Moorteichlaufes hatten in diesem Jahr mehr Glück mit dem Wetter, nach mehreren Tagen dichtem Nebel begrüßte die Sonne die zahlreichen Teilnehmer, von denen ca. 20 zum Sportverein des Klinikums gehörten.
Aber in unserer Lauf- und Walking-Gruppe wird nicht nur gelaufen. Wir sind auch für andere Aktivitäten offen und so luden "Peter und der Wolf" Ende November zum 1. Musikalischen Abend ein. Die Resonanz war zwar nicht riesig, aber die, die da waren, hatten sehr viel Freude. Bei einigen wurden ungeahnte versteckte Talente entdeckt und so wird es sicher auch noch einen 2. musikalischen Abend geben.
Während Peter K. und Thomas um den Ratzeburger See liefen, kam am 27.11. der Physiotherapeut Jörg Stoll in die Sporthalle beim KH West und zeigte uns wieder ein paar Übungen zur Erwärmung und Dehnung, um Verletzungen vorzubeugen.
Zwei Tage später trafen sich einige von uns mit Ellen, die als frischgebackene Fachärztin der Inneren Medizin Stralsund besuchte und als ehemaliges Mitglied ihrem alten Lauftreff einen Besuch machte.
Im Dezember fand der letzte Stammtisch in diesem Jahr statt. Steffi T. hatte den Prohner Siegfried Kuven eingeladen, der über seine Besteigung des Kilimandscharos berichtete. Bergsteiger-Laien können sich kaum vorstellen, wie schwer es ist, sich in fast 6.000 m Höhe fortzubewegen. Seine Fotos und die eindringliche Aufforderung der Guides "Sohle für Sohle" lassen seine Strapazen erahnen.
Beim 9. Stralsunder Nikolauslauf, zum 3. Mal unter der Regie unserer Lauf- und Walking-Gruppe, konnte Jörg K. trotz widrigen Wetterbedingungen 68 Teilnehmer begrüßen. Die Teilnahmegebühren und weitere Spenden brachten einen Erlös in Höhe von 172,03 Euro, der am folgenden Montags-Treff noch mal um 20 Euro aufgestockt wurde. Diese Summe haben wir der OZ-Weihnachtsaktion zur Verfügung gestellt.
Auch an den letzten beiden Wochenenden des Jahres waren wir aktiv. Sowohl beim Weihnachtsbratenfettweglauf am 2. Weihnachtstag, als auch beim Silvesterlauf war unsere Lauf- und Walking-Gruppe sehr zahlreich vertreten. Mit Sekt und Glühwein wurde am letzten Tag des Jahres auf das vergangene und auf das kommende Jahr angestoßen.

Hier noch ein paar statistische Zahlen:
Entwicklung der Mitgliederzahlen:
Beginn Juni 2006: 7 Mitglieder ( 2 w, 5 m)
Ende 2006: 17 Mitglieder ( 7 w, 10 m)
Ende 2007: 32 Mitglieder (19 w, 13 m)
Ende 2008: 40 Mitglieder (24 w, 16 m)
Ende 2009: 52 Mitglieder (32 w, 20 m)
Ende 2010: 65 Mitglieder (35 w, 30 m)
Ende 2011: 73 Mitglieder (40 w, 33 m)

Entwicklung der Montags-Lauftreffler:
2006: 27 Montags-Treffs mit insg. 184 Teilnehmern, d.h. pro Treff ca. 7 Teilnehmer
2007: 51 Montags-Treffs mit insg. 625 Teilnehmern, d.h. pro Treff ca. 12 Teilnehmer
2008: 52 Montags-Treffs mit insg. 829 Teilnehmern, d.h. pro Treff ca. 16 Teilnehmer
2009: 52 Montags-Treffs mit insg. 1007 Teilnehmern, d.h. pro Treff ca. 19 Teilnehmer
2010: 51 Montags-Treffs mit insg. 1198 Teilnehmern, d.h. pro Treff ca. 23 Teilnehmer
2011: 51 Montags-Treffs mit insg. 1323 Teilnehmern, d.h. pro Treff ca. 26 Teilnehmer

Montags-Treff mit den meisten Teilnehmern 2011: 23.05.2011 mit 40 Teilnehmern
Montags-Treff mit den wenigsten Teilnehmern 2011: 12.12.2011 mit 10 Teilnehmern

Im letzten Quartal des Jahres 2011 kam Stephan als neues Mitglied in unsere Laufgruppe, dagegen haben Heike und Tom aus zeitlichen Gründen ihren Austritt zum Ende des Jahres erklärt, sodass wir jetzt mit 71 Mitgliedern, davon neun Nordic-Walkern, ins neue Jahr gehen.
(01.01.2012, Bärbel Kämpfer)