Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung
am 14.03.2019 um 19:00 Uhr
in der Gaststätte "Bootshaus", Friedrich-Naumann-Straße 5, statt.


Herzlich Willkommen bei der Sektion Laufgruppe

Rückblick Juli - September 2011


Das 2. Halbjahr begann mit dem Tief Jörg und zum ersten Mal in der Geschichte fiel das Sundschwimmen aus. Zahlreiche Mitglieder unserer Laufgruppe wollten starten und hatten sich in kleinen Grüppchen oder allein darauf vorbereitet. Schade, es sollte nicht sein, aber im nächsten Jahr sind wir sicher mit einer noch größeren Gruppe am Start.
Olaf K. startete am gleichen Tag beim Schweriner 5-Seen-Lauf, der nicht ausfiel. Glück mit dem Wetter hatten Claudia B. und Elke, die eine Woche später zum Frauenlauf nach Hamburg fuhren.
Beim Vereins-Sommerfest am 15.07. war unsere LuW-Gruppe mit 25 Teilnehmern als starke Sektion vor Ort. Trotz regnerischem Wetter war die Stimmung gut.
Beim Schweriner Citytriathlon am 17.07. feierten Brita und Thomas ihre Premiere in dieser Sportart. Sie wurden von den alten Hasen Franca, Claudia Z. und Hans-Georg unterstützt und es soll nicht der letzte Triathlon für die beiden gewesen sein.


Zwei Wochen später fiel wieder eine Veranstaltung aufgrund des verregneten Sommers aus: Franca und Claudia Z. mussten die Absage des Waren Triathlons vor Ort hinnehmen und unverhofft wieder abreisen. Wolf hatte dagegen mehr Glück in Havelberg.
Auch bei der Rostocker Marathon-Nacht hatten die Teilnehmer mit Nässe von oben und unten zu kämpfen. Nicht nur wolkenbruchartige Regenschauer, Dunkelheit und 20 cm tiefe Pfützen mussten ertragen werden, auch eine bis zum Knie überflutete Strasse musste überwunden werden. Jörg L. lief seinen ersten Marathon, Martin und Peter K. starteten über die Hälfte der Strecke.
Das Wetter änderte sich immer noch nicht, auch die geplante Feuer & Flamme-Veranstaltung am Lagerfeuer in der alten Badeanstalt anlässlich des 20. Läufer-Stammtisches musste kurzfristig in die Gaststätte verlegt werden. Mit 21 Lauftrefflern plus drei Geburtstagsgästen von Jasmin war es sehr beengt.
Martins Einladung zum Stader Altstatdtlauf Ende August folgte "nur" Thomas, und die beiden hoffen, dass im nächsten Jahr mehr Resonanz ist. Die geringe Beteiligung lag aber wohl am Urlaubsmonat und nicht an der Brauereiführung, die am gleichen Wochenende stattfand.
Am Freitag, 02.09. fand der 1. Sport- und Gesundheitstag des Klinikums für ihre Mitarbeiter statt. Alle Sektionen unseres Sportvereins hatten die Möglichkeit, sich am SV HK Stralsund-Tisch zu präsentieren. Franca und ich vertraten dort unsere Laufgruppe.
Zwei Tage später lud Peter K. uns zu einem Schnupper-Paddeln ein. Fast 20 Lauftreffler nutzten die Gelegenheit, sich im See-Kajak-Fahren zu testen. Wir paddelten ab Neuendorf mit einem kleinen Umweg nach Born zum Fischbrötchen essen und zurück. Die einstimmige Meinung war: Auch Paddeln macht Spaß!
Die weltweite Marketingkampagne "Polar.You Train We Coach-Tour 2011" machte am 05.09. bei unserem Montags-Treff Station. Unsere Mitglieder konnten moderne Trainingscomputer in der Theorie und vor allem in der Praxis testen. Natürlich war die Zeit zu knapp, um alle Funktionen ausprobieren zu können, aber wir haben einen kleinen Eindruck bekommen, welche Technik es heutzutage gibt und was alles möglich ist.
Mitte September fanden die Volksläufe in Garz und Griebenow statt. Diese Veranstaltungen werden aufgrund ihres familiären Charakters immer wieder gern von uns besucht. In Garz gingen z.B. zehn Lauftreffler und Walker an den Start. In Griebenow starteten in diesem Herbst nur Rüdiger und Jörg L.
Bei unserem 2. HANSE-Duathlon am 22.09. nahmen trotz sehr guter Organisation von Jörg K. nur eine handvoll Sportler von uns teil. Das lag sicher mit an der frühen Startzeit, zu der so mancher noch arbeiten musste. Mit dem Wetter hatten wir in diesem Jahr mehr Glück, aber zum Ende hat die meisten doch noch ein Regenschauer erwischt.
Den verregneten Sommer haben wir nun hinter uns gelassen und der Herbst lockt mit zahlreichen Unternehmungen.
(01.10.2011, Bärbel Kämpfer)